Die zweite Runde des Herbstwettkampfes richteten wir aus. Bereits früh morgens standen viele Helfer bereit, die dafür sorgten, dass alles reibungslos ablief. Auch unsere “Kleinen” waren zum zugucken und helfen dabei, um schonmal etwas Wettkampfluft zu schnuppern, bevor sie im Frühjahr selbst an den Start gehen werden.

Unsere Großen präsentieren sich gewohnt solide. Zwar wollte der Schwebebalken diesmal nicht so gelingen und trotzdem war bei jedem an der ein oder anderen Stelle eine Verbesserung zum ersten Wettkampf erkennbar. So konnte unsere Mannschaft mit einem wahnsinnigen Vorsprung von fast 40 Punkten auf das oberste Treppchen klettern. Xenia begeisterte das Publikum mit ihrer mitreißenden Bodenübung und überzeugte auch an den anderen Geräten. So stand sie am Ende stolz auf dem ersten Platz in der LK2. Sissi knickte am Boden um und turnte ihren Wettkampf trotzdem zu Ende. Auch sie siegte in ihrer Wettkampfklasse in der LK4. Benedetta rundet das Ergebnis mit einem schönen Wettkampf ab und lag in der Endabrechnung auf dem 3. Platz. Der Rückstand vom ersten Wettkampf aufgrund ihrer Erkältung, war nicht einzuholen. Nach diesem tollen Wettkampftag sind wir gespannt auf die kommenden Monate und freuen uns auf die Kreismeisterschaften, am 24.02. in Jork.

Tags:

Comments are closed