Am 11.11.17 fand der Herbstwettkampf im Kunstturnen in Himmelpforten statt. Dieser Wettkampf besteht aus zwei Runden, deren Ergebnisse am Ende zusammengerechnet werden. Die zweite Runde findet am 25.11.17 in der Sporthalle in Wiepenkathen statt. Als einzige aus dem gesamten Turnkreis, wagte sich Xenia Jansen an die schwere Kürklasse LK 2. Sie hatte sichtlich Spaß am Wettkampf und zeigte mit dem Bogengang am Balken und der Verbindung Radwende-Flick Flack-Salto, was in ihr steckt. Benedetta Bergamo war stark erkältet und startete in der LK 3 (Jhg 2000 und jünger).

Trotz der Erkältung zeigte sie einen soliden Wettkampf und belegt so momentan den dritten Platz. Unsere dritte Kürturnerin, Franziska Ernst, turnte in der LK 4 (Jhg 2001-2002). Ohne Sturz bei der Rolle an dem so unbeliebten Schwebebalken, führt sie diese Wettkampfklasse verdient an.

Zu den drei Kürturnerinnen, stellten wir eine Mannschaft in der Pflicht (Jhg 2002-2004). Hier turnen 5 Turnerinnen pro Gerät und 3 kommen in die Wertung. In der Mannschaft turnen Evelin Stefan, Josefine Illgner, Julia Zoch, Melina Lohse, Kami Löschner und Thalia Löschner. Die Mannschaft überzeugte insgesamt durch eine saubere Ausführung der Übungen und kaum Fehler. Nur insgesamt zwei Stürze hatten sie. So liegt die Mannschaft mit einem guten Vorsprung zu den Verfolgern, auf dem ersten Platz. Dieses Polster heißt es beim zweiten Wettkampf weiter auszubauen.

Insgesamt war dieser Wettkampf sehr erfolgreich und es gab viele strahlende Gesichter. Wir freuen uns, wenn uns viele Zuschauer bei der zweiten Runde in Wiepenkathen unterstützen. Los geht es am 25.11. um 10:30 Uhr.

Tags:

Comments are closed