In der Staffel 2 der Fußball-Bezirksliga standen zwei Nachholspiele auf dem Programm. Beim Gipfeltreffen in Cuxhaven patzte Spitzenreiter MTV Hammah. Donnerstag empfing Bargstedt den TSV Wiepenkathen. Ein torreiches Spiel.

RW Cuxhaven 3:1 Hammah
Im Duell Zweiter gegen Erster musste der MTV Hammah die erste Saisonniederlage hinnehmen. Nach torloser erster Hälfte hatten die Gastgeber im zweiten Durchgang starke Anfangsminuten, die sie zu einer 2:0-Führung nutzten. Der Anschlusstreffer weckte Hoffnungen beim Gast, aber in letzter Minute fiel das Tor zum 3:1-Endstand. MTV-Trainer Hannes Schulz: “Wir hatten unsere Möglichkeiten, aber insgesamt fehlte uns das Spielglück. Wir müssen jetzt sofort wieder in die Spur finden und ich hoffe, das klappt bereits am kommenden Sonntag, wenn das Heimspiel gegen die SG Frelsdorf/Appel/Wollingst ansteht.” Tore: 1:0 (53.) Curras-Varela, 2:0 (61.) Wöhlkens, 2:1 (79.) Duwe, 3:1 (90., FE) Albano

Bargstedt 3:3 Wiepenkathen
3:0 führten die Hausherren bis in die Endphase der Partie, dann kam Wiepenkathen mit großer Moral und schaffte am Ende das Remis. TuS-Trainer Marcus Böckmann: “Auch wenn wir schon klar vorne lagen, war Wiepenkathen immer gefährlich. Das Unentschieden haben sich die Gäste verdient, da wir den Faden verloren haben.” Der TSV hätte durch Melvin Duchow fast noch den Siegtreffer erzielt, besaß in Keeper Florian Obst seinen besten Akteur, aber auch sonst war Trainer Nils Zielesniak überaus zufrieden mit seiner Elf: “Eines unserer besten Saisonspiele und ich hoffe, dass dieses 3:3 die Wende zum Guten ist.”

Tore: 1:0 (15.) A. Meier, 2:0 (55.) Zintel, 3:0 (60.) J. Fitschen, 3:1 (72.) König, 3:2 (85.) Gurski, 3:3 (87.) Wagner.